November 11 2017

Projekt Lissi

Lissy ist die Puppe meiner Freundin Miss Kuchenzauber.


Lissi ist hier unten links zu sehen

Sie ist inzwischen fast genauso alt wie wir, darum hat Miss Kuchenzauber nur noch die Gebeine.
Der Stoff Körper ging in den Jahren kaputt und Miss Kuchenzaubers Mutter, die ihr schon einmal einen neuen Puppenkörper nähte, sagte vor einigen Jahren zu ihr:

„Den nächsten Körper für Lissi musst du selber nähen.“

Miss Kuchenzauber, die wie ihr Name schon sagt eher Back- und nicht Nähbegeistert ist, bat darum mich einen neuen Körper für Lissi zu nähen.

Aufgrund unserer jahrelangen Freundschaft, wäre es auch etwas ganz Besonderes.

Ich war mir aber unsicher ob ich das schaffe, daher versprach ich nichts.

,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.

Einige Wochen später, beim bummeln auf eBay Kleinanzeigen habe ich zufällig eine Lissy entdeckt!
Auf dem Bild sah diese Lissi aus wie DIE Lissi!

Sofort am nächsten Tag fuhr ich nach Adendorf um sie abzuholen.

Als ich sie sah, war ich dann aber enttäuscht. Diese Lissy ist größer und aus einer anderen Serie. Oder hatte ich DIE Lissy kleiner in Erinnerung?
Davon ließ ich mich aber nicht abschrecken, ich dam sie mit.
Dann nähe ich den Körper eben größer, verkleinern geht ja immer….

,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.

Zu Hause nahm ich die neue Lissi einmal komplett auseinander und steckte alle Einzelteile in die Waschmaschine.

Danach trennte ich die Nähte des Stoff Körpers auf um mir den Stoffkörper abzuzeichnen.


So habe ich mir ein Schnittmuster erstellt.

Bevor es weiterging habe ich die neuen Lissi aber erst einmal wieder zusammengebaut.

Auch um mal zu testen wie das bei DER Lissi gehen könnte…. vielleicht kann ich die Gliedmaßen ja auch kleben statt sie zu nähen. Dazu missbrauchte ich Malles E6000 Kleber (den er eigentlich für seine Stormtrooper Rüstung gekauft hatte).

Mit Erfolg!

Nach einer Nacht trocknen klebten die Gliemaßen bombenfest am Körper.
So konnte ich die neue Lissi ganz schnell wieder zusammenbauen.

Der Stoffzuschnitt für DIE Lissi lag auch schon fertig zugeschnitten zum zusammennähen bereit.


Da aber Miss Kuchenzauber einen Abend bei mir zu Besuch war musste ich erst einmal alle Lissi Teile wegräumen. Schließlich sollte der neue Lissy Körper eine Überraschung zu ihrem Geburtstag werd

en!

Als ich an den darauffolgenden Tagen weitermachen wollte, war der Zuschnitt für den Lissy Körper auf mysteriöse Art verschwunden.

Bis heute ist er irgendwie weg. Was aber, wenn ich so zurück blicke eigentlich gar nicht schlecht war denn so habe ich einen neuen zugeschnitten!

Damit der neue Lissi Körper etwas noch Besondereres wird, nahm ich dazu den tollen Disney Stoff.
Der lag schon lange ungenutzt in meinem Stoffschrank.

Beim Nähen kommen mir oft sämtliche Ideen. So dachte ich, es wäre doch toll Lissy ein Herz zu Nähen und es in ihrem neuen Körper zu platzieren.
Allerdings wüsste Miss Kuchenzauber ja nichts davon und man könnte es nicht sehen….. also verwarf ich diesen Gedanken wieder.
Stattdessen kramte ich aus meiner Knopf Schublade einen herzförmogen Knopf. Diesen nähte ich, zusammen mit einem Handmade Label auf den neuen Lissi Körper an Herz Stelle auf.

So hat Lissy ein tolles, sichtbares Herz bekommen!

 

 

Und was braucht die moderne Puppe von heute?

Natürlich ein tolles Outfit!

In dem Ordner, in dem ich Schnittmuster für Puppen aufbewahre stach mir sofort der Schnitt der Löwenzahn Hose von Firlefanz ins Auge.
Diese Latzhose würde Lisi wunderbar stehen!

Und der tolle Jersey mit den Kitz von Alles für Selbermacher wird Miss Kuchenzauber bestimmt sehr gefallen!

Dazu bekommt Lissi eine passende Knotenmütze nach dem Schnitt von Mamahoch2 und einen passenden Pulli.
Da ich keinen Puppen Schnitt für Pullover habe, habe ich mir einfach die Puppen Mimi gekürzt.

Die neue Lissi bekam das gleiche Outfit nur mit meinen Resten vom schwarz-weißen Hasen Jersey.

Mimi hat ihren Jumpsuit Charlie aus diesem Jersey. Ich liebe ihn!
Da würde mir klar, dass ich die neue Lissi behalten werde auch wenn meinen Töchtern das nicht so passte.

Accessoires wie ein passendes Halstuch (selbst gestaltet aber es gibt bestimmt Freebooks) und ein Perlen Geburtsarmband durften natürlich nicht fehlen!

,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.

Den Puppenkörper für DIE Lissi stopfte ich aus und steckte ihn in eine Geschenktüte für Flaschen ganz nach unten da drüber legte ich die Puppenkleidung und stülpte die Mütze darüber.

Den Schnitt habe ich noch einmal für Miss Tortenzauber abgezeichnet und legte ihn zusammengerollt mit Lissis neuem Geburts Armband dazu.

Nun kann Miss Kuchenzaubers Geburtstag endlich kommen ich bin so gespannt was sie sagt!

,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.

Endlich brach der Tag an, an dem ich Miss Kuchenzauber ihr Geschenk geben konnte!

Ich war sehr aufgeregt, denn ich war mir unsicher ob ihr das alles so gefällt.

Sie hatte überhaupt keine Ahnung, freute sich sehr beim auspacken aber antwortete gleich:

Das ist ja süß aber ich bin doch nicht schwanger!

Einige Zeit hantierte sie mit der Puppenkleidung rum und wusste nicht was sie davon halten sollte. Meine Aufforderung noch weiter in die Tüte zu schauen bekamen sie erst gar nicht mit.

Als ich nach einer Weile noch einmal bestimmender sagte:

Jetzt schau doch nochmal in die Tüte, da ist doch noch etwas drin!

Da fiel der Groschen zusammen ein paar Tränchen.

Wow, wenn man jemanden den man so lieb hat eine so große Freude zu machen kann…
Das ist etwas ganz Besonderes!

Miss Kuchenzauber lief sofort ins Nebenzimmer, in dem sie die Gebeine von Lissi aufbewahrte. Beim Anblick der Gebeine bewahrheitete sich meine Befürchtung. Der Körper war eine Nummer zu groß.

Das fand sie aber gar nicht schlimm.

Dann ist Lissi eben ein bisschen dicker geworden!

Wir steckten die Gebeine an den neuen Körper und damit alles hielt wurde ihr auch gleich der Pulli und der Strampler übergezogen! Da ich nichts zum Befestigen dabei hatte fiel der Kopf allerdings immer runter. Was zusätzlich für viel Freude und Gelächter sorgte.

Nach einen netten Abend, an dem Lissy die ganze Zeit bei uns saß, nahm ich alle Einzelteile zum Zusammenbau  erstmal wieder mit zu mir nach Hause.

,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.

 

Gleich am nächsten Tag

schnappte ich mir lissys Beinchen Ärmchen und ihren neuen Körper und klebte alles zusammen. Natürlich nutzte ich dafür wieder Malles E6000 Kleber (sehr zu seiner Freude…)

Da das ja alles über Nacht trocknen muss, überlegte ich mir was ich mit Lissis Augen mache.

Da ihr ja die Wimpern ….ich sage mal… abgeliebt wurden, saßen die Augen völlig verdreht in Lissis Augenhöhlen. Ein etwas gruseliger Anblick um ehrlich zu sein.

Da noch ein Fotoshooting mit der wiederbelebten Lissi anstand und sich die Augen dabei nicht immer verdrehen sollten musste ich mir etwas überlegen. Neue Augen sind schwer zu bekommen und beim einsetzen könnte ich das Gesicht beschädigen. Festkleben sollte ich sie nicht, das möchte Miss Kuchenzauber nicht.

Nachdem ich sie mit Pinzette begradigt und Zahnstochern fixiert hatte kam ich echt ins stocken. Wie kann ich sie Augen grade in der Augenhöle behalten? Es ist ja komisch, wenn ihr ständig Zahnstocher und Pinzette aus den Augen gucken würden!

Um nicht zu sagen:

Auch gruselig!

Da fiel mir ein, dass ich mir zum Ausprobieren einmal künstliche Wimpern gekauft hatte. Ich habe sie einmal ausprobiert, allerdings steht mir das überhaupt nicht und sie lagen noch in meinem Schminktäschchen Karton *räusper*.

Ich schnibbelte mir die künstlichen Wimpern zurecht und fixierte sie mit -drei mal dürft ihr raten- auf Lissis Augenlider. Dieses gestaltete sich als sehr friemelig. Ich bekam es  nach einiger Zeit aber gut hin und wunderte mich stark, dass ich ja doch noch so viel Geduld habe!

Damit habe ich nicht gerechnet!
Es lag wohl daran dass ich alleine zu Hause war und meine Kinder in Schule/ KiTa waren.

Zwar hatte Lissi jetzt Wimpern, es sah aber doch recht eigenartig aus. Sie waren einfach zu lang also stutzete ich sie noch etwas.

,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.

24 Stunden später:

Endlich konnte ich Lissi zusammen bauen und anziehen!

Ausstopfen, absteppen….. vielleicht bekommt sie doch noch ein Herz?

Ich beschloss kurzerhand Lissi nicht „innen ohne ♥“ zu lassen!– in alle Ewigkeit

 

 

Nun aber weiter zusammenbauen….

 

 

 

 

…und anziehen!

,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.

Noch ein paar Handybilder mit beiden Lissis für Miss Kuchenzauber

,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.,.-+*’*+~-.-~+*’*+-.

Und das versprochene Fotoshooting zudem sich mein -erster Teddy- Sascha auch verirrte:


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Veröffentlicht11. November 2017 von Julchen in Kategorie "Upcycling

2 COMMENTS :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.